top of page

Datenschutz

DATENSCHUTZRECHTLICHE ERKLÄRUNG

Vom fertiggestellten Tattoo werden Fotos und Videos gemacht. Die Kundschaft willigt hiermit ein, dass diese Fotos/Videos gemäß Art. 6 Absatz 1(f) EU-DSGVO zum Zwecke der Außendarstellung auf der Website, des Social Media Auftritts (Facebook, Instagram etc.) oder auf Werbebannern veröffentlich werden. Falls notwendig, wird das Gesicht der Kundschaft hierbei nicht gezeigt bzw. unkenntlich gemacht.

Mit der Einwilligungserklärung werden Gesundheitsdaten erhoben, damit die Tätowiererin entscheiden kann, ob die Durchführung des Vertrags ohne Gefahr für die Gesundheit und ohne Beeinträchtigung des Ergebnisses der Arbeit möglich ist. Bei diesen Daten handelt es sich um besondere Daten im Sinne des Art. 9 EU-DSGVO. Die Kundschaft willigt hiermit in die Erhebung der Daten ein. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und werden für die Dauer von 10 Jahren aufbewahrt. Danach werden die Einwilligungserklärung vernichtet. Die erhobenen Gesundheitsdaten werden bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist verwahrt.

Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden (Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO) und die erhobenen Daten sowie die Fotos/Videos dürfen danach von uns nicht mehr verwendet werden.

 

 

NAME UND ANSCHRIFT DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN

Diese Webseite wird von LINA SMARSCH betrieben, der auch für etwaige mit dem Besuch verbundene Datenverarbeitungsvorgänge allein verantwortlich ist, soweit dies nachfolgend nicht anders angegeben ist.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Lina Smarsch

Am Tegelkamp 9

49456 Bakum

Tel. +49 44469881525

E-Mail: linalarsentattoo@gmail.com

 

KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter linalarsentattoo@gmail.com

 

BESUCH DER WEBSEITE

Mit jedem Besuch unserer Webseite ist technisch unvermeidlich die Erhebung bestimmter, vorwiegend bestimmter technischer Informationen verbunden, die allerdings von der Rechtsprechung unter Umständen als personenbezogen eingestuft werden. Dazu zählen IP-Adresse, Geräte-Identifikation, Browser-Merkmale, Betriebssystemdetails, Spracheinstellungen, verweisende URLs, Dauer der Besuche und angezeigte Seiten. Bei der Nutzung dieser Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden allerdings dazu benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Weitergehende statistische Auswertungen dieser Daten erfolgen ggf. nur, nachdem jedweder Personenbezug entfernt wurde. Unsere Berechtigung zu der vorgenannten Datenverarbeitung ergibt sich zum einen aus unserem berechtigten Interesse, einen Internetauftritt zu betreiben (Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung). Im Hinblick auf die Nutzung von Daten zur Bereitstellung von Daten für Strafverfolgungsbehörden beruht die Berechtigung darauf, dass wir bei einem Cyberangriff dazu verpflichtet sind, Informationen an Strafverfolgungsbehörden bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 lit. c der Datenschutz-Grundverordnung). Eine Weitergabe der Daten an andere Empfänger erfolgt nur an unseren Hosting-Dienstleister, der die Internetseite in unserem Auftrag hostet. Eine Übermittlung in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes ist nicht beabsichtigt.

COOKIES

Diese Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Wir verwenden Cookies nur im Rahmen des Kontaktformulars und des Bewerberportals. Dies dient unserem berechtigten Interesse, die Funktionalität des Kontaktformulars und des Bewerberportals sicherzustellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung). Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten aus den Cookies an Empfänger erfolgt nicht. Allerdings verwenden auch Google Analytics (Ziffer 6) und Google Maps (Ziffer 7) eigene Cookies. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind allerdings unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar. Die oben genannten Daten planen wir für den Zeitraum einer Browsersitzung aufzubewahren und danach zu löschen. Eine Übermittlung in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes ist (mit Ausnahme der Cookies von Google Analytics und Google Maps) nicht beabsichtigt.

DATENSICHERHEIT

Wenn Sie innerhalb unserer Angebote Seiten und Dateien abrufen oder senden, insbesondere bei der Nutzung unseres elektronischen Bewerberportals, und dabei aufgefordert werden, Daten über sich einzugeben, so erfolgt die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung von SSL verschlüsselt und vor einer Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt. Wenn Sie stattdessen eine E-Mail mit schutzwürdigem Inhalt an uns senden wollen, so empfehlen wir dringend, diese zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern. Ihre Daten, die wir im Rahmen des Bewerberportals verarbeiten, sind vor unberechtigtem Zugriff durch verschlüsselte Übertragung, verschlüsselte Speicherung, ein Rollen- und Berechtigungskonzept, ein Datensicherungskonzept und physische Schutzmaßnahmen für die Server geschützt.

 

IHRE RECHTE

Nach den Regelungen der Art. 15-20 der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie das Recht, von uns Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Weiterhin haben Sie das Recht, eine Berichtigung, eine Löschung oder eine Einschränkung der Verarbeitung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer persönlichen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 DatenschutzGrundverordnung). Darüber hinaus haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt. Soweit die Verarbeitung mit Ihrer Einwilligung geschieht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

bottom of page